Gardena Mähroboter

Das Unternehmen Gardena ist hauptsächlich bekannt für seine Gartengeräte. Es produziert eine Vielzahl an Markengeräten, von Bewässerungsprodukten wie Schlauch- und Pumpsysteme, über Gartengeräte für die Baum- und Strauchpflege, bis hin zu Rasenpflegeprodukten, zu welchen die Mähroboter zählen.

Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Ulm. Die Gardena GmbH ist eine Tochter der schwedischen Husqvarna-Gruppe.

Mähroboter von Gardena

Insgesamt haben die Mähroboter von Gardena eine gute Qualität. Sie sind technisch und qualitativ hochwertig. Daher kann ganz allgemein eine Empfehlung für diese Geräte ausgesprochen werden. Die Gardena Rasenmäher Roboter sind beliebt und werden oft und gerne gekauft.

Nachfolgend werden zwei Gardena Mähroboter vorgestellt. Einen kleineren sowie ein größeres Modell für größere Rasenflächen. Zu jedem Modell gibt es auch einen ausführlichen Bericht.

Gardena R40Li

Der Gardena R40Li ist der kleinere Rasenmäher Roboter für Flächen bis 400 m2. Er meistert Steigungen bis 25 %. Leistungsmäßig ist er für die meisten Gärten ausreichend und bietet zudem ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Er ist regelmäßig Platz 1 der Bestsellerliste bei Amazon. Das spricht nochmals für eine gute Qualität zu einem guten Preis.

Zum ausführlichen Bericht des Gardena R40Li.

Preis: EUR 839,00
6 neu von EUR 839,0010 gebraucht von EUR 610,99
  • Für Rasenflächen bis 400 m²
  • Blitzschnelle Installation
  • Selbstständiges Arbeiten durch programmierte Arbeitszeiten
  • Hohe Sicherheit durch große Stopptaste sowie Hebe- und Neigesensoren
  • Pin Code und Alarm verfügbar

Gardena R70Li

Der Gardena R70Li bietet eine Flächenkapazität bis zu 700 m2, bei ebenfalls bis zu 25 % Steigung. Er bietet zusätzliche Leistung und ist etwas größer.

Zum ausführlichen Bericht des Gardena R70Li.

Preis: EUR 1.079,45
11 neu von EUR 1.079,454 gebraucht von EUR 827,00
  • Rasenmähroboter mit 18Volt Akku und 1,6 Ah, automatischem Ladesystem, Schnitthöhe von 20 - 50 mm und LCD Display mit intuitiv aufgebautem Menü
  • Neben dem Mähroboter sind 200 Meter Begrenzungskabel, 400 Haken, 3 Ersatzmesser, 7 Verbinder, 5 Anschlussklemmen, 1 Ladestation und 1 Akku 18 Volt enthalten
  • Geeignet zum Mähen von Garten- Rasenflächen bis 700 Quadratmeter (700 m2), Vollautomatisch, Benutzung des Gardena Mähroboters auch bei Regen geeignet, dank der Mulchfunktion kein Grasfangkorb benötigt
  • Mähroboter besonders flexibel dank: Lithium-Ionen Accu, Programmierbaren Mähzeiten, überwinden von Steigungen bis zu 25% und Gehäuse aus hochschlagfestem Kunststoff
  • Besonders sicher durch: Diebstahlschutz und PIN-Code, Definition des Arbeitsbereiches durch Begrenzungskabel sowie hochsensible Kollisionssensoren, Hebesensoren und Kippsensoren

Die Gardena-Mähroboter-Geschichte

Der Ursprung des Unternehmens liegt im Jahr 1961 bei der Gründung der Firma Kress + Kastner. Fünf Jahre später wurde dann der Markenname Gardena geboren. 1996 erfolgte der Börsengang, worauf drei Jahre später die Gründerfamilie das Unternehmen an die schwedische Gesellschaft Industri Kapital verkaufte. 2006 wurde Gardena an Husqvarna verkauft und die AG wieder in eine GmbH umformiert. Damit gehört Gardena heute zur Husqvarna-Gruppe und viele Bereiche des Unternehmens sind in die Husqvarna-Gruppe integriert.

Alle Gardena Mähroboter sind baugleich mit einem entsprechenden Husqvarna Mähroboter. Husqvarna war das Unternehmen, das den ersten echten Mähroboter vorgestellt hat und ist bis heute Marktführer in diesem Bereich. Aufgrund der Baugleichheit der Gardena Mähroboter sind diese ebenfalls dem Marktführerbereich zuzuschreiben. Die Unterschiede sind größtenteils im Gehäuse und der markenspezifischen Optik sowie an einer etwas abgespeckten Software festzumachen.

Die Marke Gardena selbst ist heute Marktführer für Gartengeräte in Europa.

Geld-zurück Aktion für Mähroboter

In diesem Jahr (Aktionszeitraum 01.01.2015 – 31.12.2015) hat Gardena eine Zufriedenheitsgarantie gestartet. Man kann einen Gardena Mähroboter ohne Risiko 30 Tage lang testen und erhält sein Geld zurück, wenn man nicht zufrieden ist. Dazu muss man einfach das Gerät während der 30 Tage zurückschicken. Eine schöne Aktion für alle, die sich noch unsicher sind.